Startseite

 !!Liebe Besucher dieser Seite!!

- Hier die nächsten Aktualitäten um den Verein -



 

! Achtung  Terminänderung !

Abschluss Wanderfahren nicht am 30.10.2016

sondern am 25.10.2016 in der Radsporthalle Wendelstein

 


 

Radausfahrt nach Stein (Gasth.Poseidon) 

am 25.09.2016 um 10 Uhr ab Radsporthalle

Ich hoffe auf rege Teilnahme

 


 

Der Bundespokalsieger der Herren 2016

heißt Wendelstein 2

Am 24.09.2016 fiel in Wendelstein die Entscheidung. Die verdienten Sieger heißen Jürgen Haas und Stefan Klück.

Näheres auf der Seite Aktuelles der Poloabteilung.

 


 17. - 18. September
Finale des Europa Cup 2016

in St.-Pierre-de-Varengeville/F

Nähere Informationen auf der Seite Aktuelles der Poloabteilung


 


Woodstone 2.0  - Bmx und Mtb Park Contest am 3.+4. September 2016

(ab 11 Uhr Anmeldung bis 12:30, Contest beginnt ab 13 Uhr ) - Eintritt frei!

Bmx Amateur und Profi Klasse
Mtb Amateur und Profi Klasse

1000 € Preisgeld + zahlreiche Sachpreise
BBQ + Grill + Zahlreiche Getränke und Bier ( Löschzwerg )

Aftershow Party im Hirsch ( Nürnberg ) 

Wer Zelten möchte kann das gerne vor Ort tun, Toilette, Dusche und Strom alles ist vorhanden.

In der Gibitzen 30
90530 Wendelstein


In tiefer Trauer gedenken wir an Therese

 


 


 

Hohe Ehrung fürs Ehrenamt

 

Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten

für Therese Rigler

--> weiterlesen


Weihnachtsfeier 2015

 

--> Fotogalerie

Gelungene Überraschung bei der Weihnachtsfeier des Radlerclub Wendelstein!

 

Zu Beginn der Weihnachtsfeier, die wieder traditionell am 1.Advent in der Radsporthalle stattfand, stimmte der Chor der Waldorfschule die Gäste mit weihnachtlichen Liedern auf die Feier ein.

 

Nach der Begrüßung der Gäste und Ehrengäste durch Sylvia Rigler,  wurde der langjähriger 1. Vorsitzende Werner Schwarz mit der Bürgermedaille des Markt Wendelstein überrascht.

Der  1. Bürgermeister des Markt Wendelstein Hr. Werner Langhans überreichte die Medaille und die Urkunde an Herrn Werner Schwarz und würdigte bei seiner Laudatio dessen Verdienste für den Verein:

 

So erwähnte er, dass unter seiner Leitung der Verein einen erheblichen Zuwachs der Mitgliedzahlen erfuhr. Die Bogenschützen wurden im Verein aufgenommen (z.Zt. ca. 35 Mitglieder). Nach langer Abstinenz betrieb er die Neugründung der Rennsport-Abteilung.

Diese hat mittlerweile eine Größe von ca. 50 Mitgliedern. Viele Rennsport-Amateure finden hier ein neues Zuhause und können viele Erfolge aufweisen.

Des Weiteren hob Werner Langhans die traditionell Verbundenheit der Familie Schwarz zum Radlerclub hervor. Schon der Großvater und der Vater Richard Schwarz führten den Verein als Vorsitzende lange Jahre. Auch beim Bau der Radsporthalle, sowie bei deren Unterhalt  hat Werner Schwarz einen großen Teil beigetragen.

 

Nach 11 Jahren im Amt übergab Werner Schwarz bei der Mitgliederversammlung Anfang des  Jahres aus beruflichen Gründen den 1. Vorsitz des Vereins an Sylvia Rigler. Er selbst steht dem Verein aber weiterhin als 2. Vorsitzender vor.

 

Im weiteren Verlauf der Feier hob Sylvia Rigler die sportlichen Leistungen der Aktiven hervor, besonders erwähnenswert waren hier die Erfolge von Jan Reitenspieß (Abt. Rennrad), die Mannschaften der Radpoloabteilung und die zahlreichen Platzierungen von Matthias Lastowsky (ebenfalls Abt. Rennrad). Auch die Wanderfahrer wurden für ihre aktiven Teilnahmen an den Ausfahrten belohnt.

Vorführungen der Bogenschützen und der Einrad- bzw. Kunstradfahrer gaben einen Einblick in den Trainingsablauf.

Mit selbstgeschriebenen Geschichten, vorgetragen von Fr. Brigitte Vogtländer, wurde die Feier fortgesetzt bis zu einem weiteren Höhepunkt:

Dem Auftritt des Wendelsteiner Christkindes mit der Bescherung der Kinder.


Zum Abschluss wurde die Fahrfläche für alle Kinder und Gäste freigegeben um ebenfalls mal die Einräder, Kunsträder, aber auch die Polo- und Radballräder auzuprobieren.

 

Wir wünschen allen Freunden und Mitgliedern des Radlerclub Wendelstein ein frohes Fest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.  SR/AR

 


  

!! Deutscher Meister im Radcross !!

!! und auf der Strasse !!


!! Großer Sieg in Hamburg !!


Bei der Deutschen Meisterschaft am 5.7.2015 in Hamburg wurde unser Matthias Lastowsky Sieger in der Klasse "Senioren 3".

Die Rundstrecke von 4,8 km die 15 mal durchfahren werden musste schaffte Matthias in der Zeit von 1:49:40 und damit einen Schnitt von 39,39 km/h.

 

!! Großer Sieg in Sachsen !!

Bereits am 10./11.Januar gewann Matthias Lastowsky die Deutsche Radcross Meisterschaft in der Klasse 3 für das Gunsha-Team

Von der Vorstandschaft die besten Glückwünsche für diese hervorragende Leistung.

    


 

Teamvorstellung unserer Rennsportabteilung am Freitag den 17.4.2015 in der Radsporthalle

-> Fotogalerie